106 Tage Pune

Und nach so langer Zeit gibt es tatsächlich nochmal ein Lebenszeichen von mir. Hier ist in letzter Zeit so viel los gewesen und endlich möchte ich euch von den Festen, Outfits und Ausflügen der letzten 106 Tage Stück für Stück erzählen.

Mir geht es auf jeden Fall super! Die Weihnachtszeit macht mich zwar auch ein bisschen nostalgisch, aber Indien und das Leben in Pune haben mich komplett gefasst und ich bin unglaublich gespannt auf alles, was ich in den nächsten Monaten noch lerne.

Und jetzt erzähle ich, was hier so los war…

Die Arbeit

Schließlich besuchen meine beiden Mitfreiwilligen und ich das Connecting Offindexice mitten im Zentrum von Pune in der Nähe der vielbefahrenen Shoppingstraße MG Road. Unsere Kollegen empfangen uns herzlich- womit? Mit einer Runde Chai. Mindestens drei am Tag sind Pflicht- aber keine Sorge- ich komme im Moment meistens so auf fünf.

Weiterlesen

On- Arrival Seminar

Und endlich geht es los! Ilka unsere Mentorin hier, die ich schon am Abend verschlafen halb wahrgenommen habe, empfängt uns in Indien auf der Dachterrasse unseres Guesthouses mit Keksen und Bananenbrot und vor allem dem allerersten Chai. Das erste Mal das Viertel Koregaon Park erkunden und das erste indische Essen, die erste Rikschawfahrt, Zähneputzen mit Wasserflasche und viele neue Früchte. Weiterlesen

Ankunft

Das erste woran ich mich erinnere: Palmen, Schwüle, Straßenhunde, Rikschaws, Klimaanlage, viele kleine Häuser am Straßenrand.

Mitten in der Nacht, nach Verlassen des Mumbaier Flughafens, wirkt Indien und das Mumbai durch das wir fahren recht leer, verlassen und einsam. Kaum Menschen sind unterwegs und die Straßen leer. Obwohl ich müde bin kann ich den Blick nicht von den Häusern abwenden, die an meinem Fenster vorbeiziehen. Wie kann das sein? Weiterlesen

Hinweis

JEDER VERÖFFENTLICHTE BERICHT AUF DIESEM BLOG SOLLTE ALS INDIVIDUELLE PERSPEKTIVE BEHNANDELT WERDEN, DIE NICHT VERALLGEMEINERT WERDEN KANN. DIE BERICHTE UND INHALTE JEDER RUBRIK BERUHEN AUF MEINEN SUBJEKTIVEN ERFAHRUNGEN WÄHREND MEINES AUSLANDSAUFENTHALTES IN INDIEN.

नमस्ते und herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Vor 8 Tagen sind wir in Mumbai gelandet und seitdem ist viel passiert! Es tut mir leid, dass ich mich noch nicht gemeldet habe, aber ich muss die vielen neuen Eindrücke und Fotos erstmal sortieren. Bald werdet ihr von mir hören!

Bis dahin stay salty!
(dazu später mehr…)